06.06.2019 – Sommerfest der Aktivsenioren

06.06.2019 – Sommerfest der Aktivsenioren

Die Seniorenwanderung im Juni führte dieses Jahr wieder zum Grillfest auf das Gelände des Geflügelzuchtvereins 1934 e.V.
Die Teilnehmer trafen sich um 11 Uhr bei schönem Wetter am Goetheplatz in Kleinostheim. Auf der leichten Wanderung konnten wir einige Störche beobachten.

Gegen  12:15 Uhr erreichten wir das Vereinsheim des Geflügelzuchtvereins. Hier hatten Edgar Sickenberger und Hans Schlembach mit ihrem Helferteam eine zünftige Grillparty mit anschließendem Kuchenbuffet organisiert.

Wichtig! Mit den richtigen Tischnachbarn ist das Kuchenabgebot deutlich größer! Gut gestärkt traten wir gegen 16 Uhr den Rückweg an.

Vielen Dank an die Organisatoren, alle Helfer und Wanderführer für die diese schöne Wanderung und die vorzügliche Bewirtung.

Ein besonderer Dank gilt auch dem Geflügelzuchtverein, der uns sein Vereinsgelände für die Einkehr zur Verfügung stellte. Einige Informationen über den Geflügelzuchtverein finden Sie nachfolgend.

Daten und Fakten

Termin:
Donnerstag, 06. Juni 2019
Zeit
11:00 bis 16:00 Uhr
Typ:
Halbtagswanderung
Treffpunkt Ort / Zeit:
Goetheplatz in Kleinostheim
11:00 Uhr

Anzahl Teilnehmer:
45

Organisation:
Edgar Sickenberger – 06027/9456
Wanderführung:
Günter Scherer

Wanderzeit:
ca. 1,5 Stunden
Strecke
7 km
Schwierigkeit
Leicht
Auf- / Abstieg Höhenmeter:
8 m bergauf / 8m bergab
Niedrigster / höchster Punkt:
107 m / 114 m

Bildergalerie

Strecken- und Höhenprofil

Die Wanderung kann bei https://www.komoot.de/tour/63243226 aufs Handy geladen werden.

Informationen zum Wandergebiet etc.

Geflügelzuchtverein 1934 e. V.

Gründungsjahr 1934 – Mitgliederzahl 110 – 1. Vorsitzender Werner Wombacher

Ziel und Zweck des Vereins – Wer sind wir? “Rassegeflügelzüchter”
Menschen aus allen Bevölkerungsschichten, die als Individualisten oder in der Gemeinschaft Rassegeflügelzucht betreiben.
Rassegeflügelzucht ist Puten und Perlhühner, Gänse und Enten, Hühner, Zwerghühner, Rassetauben, Wildgeflügel. Es gibt annähernd 1000 verschiedene Rassen. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, Rassegeflügel als altes Deutsches Kulturgut zu erhalten. Tierschutz hat bei uns erste Priorität. Artenerhaltung wird von uns praktiziert.

Jugendbetreuung: Mehr als 700 Jugendobleute sind tätig in unseren Geflügelzuchtvereinen und betreuen fast 5000 Jugendliche.
Vereinsleben: Pflege der Gemeinschaft, Fachvorträge, züchterische Aufklärung, Rassegeflügelausstellungen, Erfahrungsaustausch und Geselligkeit sind nur einige von vielen Aufgaben.
Ausstellungen sind unser Schaufenster. Ein Wettbewerb unter den Züchtern. Mehr als 150 fachlich sehr gut ausgebildete Preisrichter in Bayern bewerten nach einem stets auf den neuesten
Stand gebrachten Standard. Die Ergebnisse sind der Gradmesser des Zuchtstandes der einzelnen Rassen. Mehr als 450 Rassengeflügelausstellungen werden jährlich in Bayern durchgeführt.
Fortschrittliche Züchtungen Ein Garant dafür ist unsere Abteilung “Zuchtbuch Bayern”. Ohne Aufschreibungen nur der halbe Erfolg. Das Zuchtbuch hat die fachliche Schulung der Vereinszuchtwarte übernommen. Ohne Fleiß kein Preis!

Vereinsgelände/Vereinslokal Vereinsheim und Geflügelzuchtanlage im Sport – und Freizeitgelände Birkenseeweg 8

4 Dinge kommen im Leben nicht mehr zurück. Die Tage, die du erlebt hast. Die Erfahrungen, die du gemacht hast. Die Worte, die du benutzt hast. Die Chance, die du verpasst hast!