Wanderberichte 2019

11.04.2019 – Seniorenwanderung in den Bachgau

11.04.2019 – Seniorenwanderung in den Bachgau Wir fuhren mit dem Zug nach Aschaffenburg und dann mit der Buslinie 24 nach Schaafheim. Wir wanderten von Schaafheim zum Wartturm, dann über den Binselberg nach Pflaumheim zur Annakapelle einem der wohl schönsten Aussichtspunkte im Bachgau. Von hier hat man einen herrlichen Rundblick vom Spessart rechts über die Mainebene zum Taunus mit Frankfurt im Vordergrund. Dann geht’s weiter zur Einkehr nach Großostheim in die Häcke Kapraun, wo wir um ca. 14.00 Uhr eintrafen. „Es gehört wohl zum Schönsten, was es gibt, sich ein Land zu erwandern.“ (Erika Hubatschek, österreichische Fotografin und Volkskundlerin, 1917 – 2010) Informationen zum Wandergebiet (Quelle Wikipedia) „Was uns die Väter erzählten….“ Die Verehrung der heiligen Anna ist im Bachgau seit über 500 Jahren belegt. Zuerst gab es eine kleine, gewölbte und mit der Jahreszahl 1503 versehene Kapelle, die 100 Meter zur heutigen Anna-Kapelle weiter westlich an der Hochshohle auch „Annagraben“ genannt,

Weiterlesen »

07.04.2019 – Weintour zur Häcke in Mechenhard

07.04.2019 – Weintour zur Häcke in Mechenhard Wir fahren mit dem Zug über Aschaffenburg nach Erlenbach und laufen Richtung Bergschwimmbad und dann durch den Hohbergsgraben nach Mechenhard. Die Wanderung durch die Schlucht ist bequem und romantisch, mit einer kleinen Steigung, die uns zum Ortsrand von Mechenhard führt. Zu Gast sind wir in der Häckerwirtschaft Paul Becker, die nur für uns geöffnet ist. Wie aus den Bildern ersichtlich, wurden in der Häcke viele Gegenstände aus allen Bereichen zusammengetragen und ausgestellt. Eigentlich sind wir hier in einem “”Museum” mit angeschlossenem Weinlokal. Die riesige Uhr mit Glockenturm ist ein besonders sehenswertes Schmuckstück. „Die Gaben der Natur und des Glücks sind nicht so selten wie die Kunst, sie zu genießen.“ (Luc de Clapier Vauvenargues) Informationen zum Wandergebiet in Mechenhard (Quelle Wikipedia) Geographie Mechenhard ist ein Ortsteil der Stadt Erlenbach am Main im Landkreis Miltenberg. Mechenhard liegt im Spessart auf etwa 260 m ü. NN an der Kreisstraße

Weiterlesen »

17.03.2019 – Auf den Spuren der Römer

17.03.2019 – Auf den Spuren der Römer Mit dem Regionalexpress ging es um 9.48 Uhr nach Kahl. Kurze Strecke bis zum Wanderheim der Wanderfreunde Edelweiß. Ab hier führte uns Herr Ralf Eltner, der Leiter des Museums Großkrotzenburg, zu der Stelle an der früher ein Wachturm des Römerkastells stand. Auf dem Limesweg ging es weiter zu den Resten des Römerkastells. Nach einer kurzen Einkehr in Manfreds Scheune ging es zur Schlussrast ins Wanderheim, ca. 14.30 Uhr, bei Eintopf und Kuchen. Rückweg zum Bahnhof Kahl und Zugfahrt nach Kleinostheim. Fachkundig wurden wir von Ralf Eltner (Leiter des Museums Großkrotzenburg), auf den Spuren der Römer geführt, wo eine Kohorte im Kastell den Limesabschnitt überwacht hatten. Aufwärmen durften wir uns in der Taberna Gallicia neben der Limesmauer, wo auch das Gruppenfoto aufgenommen wurde. Herzlichen Dank an unseren WF Peter Höfler und Manfred Kremer vom Wanderverein Edelweiß für diese interessante Kulturwanderung. Gruß, Wolfgang Leider war

Weiterlesen »

14.03.2019 – Seniorenwanderung auf der Sailaufer „Bleckmaul“ Tour.

14.03.2019 – Seniorenwanderung auf der Sailaufer „Bleckmaul“ Tour. Die Teilnehmer trafen sich am Donnerstag, den 14. März um 8.50 Uhr am Bahnhof in Kleinostheim und fuhren um 9.11 Uhr nach Aschaffenburg, dort Weiterfahrt mit dem Bus, Linie 23, um 9.40 Uhr nach Rottenberg. Wanderführerin Maria Stieler machte mit uns eine herrliche Rundwanderung von Rottenberg, vorbei am weißen Haus, Pfirsichhof, Heidhof nach Sailauf zur Vituskirche, dann weiter zur Einkehr um ca. 12 Uhr in die Gaststätte Sämenhof. Auf dem Rückweg ging es noch für einen Schoppen zum Weingut Holler. Leider war der Wettergott unseren Wanderern nicht gut gesonnen. Aber nach dem Motto „ es gibt kein schlechtes Wetter, allenfalls unpassende Kleidung!“ haben sich die Teilnehmer die gute Laune nicht verderben lassen. Herzlichen Dank an die Organisatoren, die Wanderführerin und natürlich auch an alle anderen, die zum guten Gelingen dieser wunderschönen Wanderung beigetragen haben. „Die Gaben der Natur und des Glücks sind

Weiterlesen »

17.02.2019 – Ins Wanderheim nach Reichenbach

17.02.2019 – Ins Wanderheim nach Reichenbach Start zu dieser beliebten Tour war am Sonntag, 17. Februar um 10 Uhr und zwar direkt am Waldrand am Ende der Strietwaldstraße am Waldrain- Ecke Hirschpfad. Die Wanderung führte über die Linie stetig bergauf hoch nach Sternberg, weiter bis zum Ortseingang von Rückersbach. Hier machten wir Pause und stärkten uns für den weiteren Weg leicht abwärts ins Reichenbacher Wanderheim. Dort wurde unsere Gruppe gegen 13.00 Uhr zum Mittagessen erwartet. Dieses Jahr gab es Menü 1: Pellkartoffeln mit Hausmacher Wurst oder mit Quark. Anschließend gab es Kaffee und die bekannt guten Kuchen und Torten. Gut gestärkt machten wir uns gegen 15:30 auf den Rückweg. Herzlichen Dank an die Organisatoren, die Wanderführerin Gisela Reinfurth und natürlich auch an alle anderen, die zum guten Gelingen dieser wunderschönen “Frühlingswanderung” beigetragen haben. „Die Gaben der Natur und des Glücks sind nicht so selten wie die Kunst, sie zu genießen.“ (Luc

Weiterlesen »

14.02.2019 – Wanderung zum Dämmer Wanderheim

14.02.2019 – Wanderung zum Dämmer Wanderheim Unsere Donnerstags – Tour mit 47 Teilnehmern startete am Vorwärtsparkplatz um 11:30 Uhr bei frühlingshaften Temparaturen und Sonnenschein. Von hier aus ging es durch das Steinbachtal zur Menzenmühle und dann rechts hoch zum „Börerskreuz“ und weiter zur Einkehr im Dämmer Wanderheim. Dort wurde unsere Gruppe gegen 13.00 Uhr zum Mittagessen erwartet. Gut gestärkt machten wir uns gegen 15:30 auf den etwas kürzeren Rückweg. Herzlichen Dank an die Organisatoren Edgar Sickenberger, die Wanderführerin Norma Lienau und natürlich auch an alle anderen, die zum guten Gelingen dieser wunderschönen “Frühlingswanderung” beigetragen haben. „Die Gaben der Natur und des Glücks sind nicht so selten wie die Kunst, sie zu genießen.“ (Luc de Clapier Vauvenargues) Monatliche Seniorenwanderungen Die monatliche Wanderung der Aktivsenioren mit Wanderführer Edgar Sickenberger findet jeden 2. Donnerstag des Monats statt. Eine Anmeldung ist bis spätestens am vorhergehenden Sonntag bei Edgar Sickenberger (Telefon 06027/9456) erforderlich. Informationen über

Weiterlesen »