17.03.2019 – Auf den Spuren der Römer

17.03.2019 – Auf den Spuren der Römer

Mit dem Regionalexpress ging es um 9.48 Uhr nach Kahl. Kurze Strecke bis zum Wanderheim der Wanderfreunde Edelweiß. Ab hier führte uns Herr Ralf Eltner, der Leiter des Museums Großkrotzenburg, zu der Stelle an der früher ein Wachturm des Römerkastells stand. Auf dem Limesweg ging es weiter zu den Resten des Römerkastells. Nach einer kurzen Einkehr in Manfreds Scheune ging es zur Schlussrast ins Wanderheim, ca. 14.30 Uhr, bei Eintopf und Kuchen. Rückweg zum Bahnhof Kahl und Zugfahrt nach Kleinostheim.

Fachkundig wurden wir von Ralf Eltner (Leiter des Museums Großkrotzenburg), auf den Spuren der Römer geführt, wo eine Kohorte im Kastell den Limesabschnitt überwacht hatten. Aufwärmen durften wir uns in der Taberna Gallicia neben der Limesmauer, wo auch das Gruppenfoto aufgenommen wurde. Herzlichen Dank an unseren WF Peter Höfler und Manfred Kremer vom Wanderverein Edelweiß für diese interessante Kulturwanderung. Gruß, Wolfgang

Leider war der Wettergott unseren Wanderern nicht gut gesonnen. Aber nach dem Motto „ es gibt kein schlechtes Wetter, allenfalls unpassende Kleidung!“ haben sich die Teilnehmer die gute Laune nicht verderben lassen.

Herzlichen Dank an die Organisatoren, die Wanderführer und natürlich auch an alle anderen, die zum guten Gelingen dieser schönen Wanderung beigetragen haben.

„Es gehört wohl zum Schönsten, was es gibt, sich ein Land zu erwandern.“ (Erika Hubatschek, österreichische Fotografin und Volkskundlerin, 1917 – 2010)

Daten und Fakten

Termin:
11. März 2019
Zeit
09:30 bis 18:15 Uhr

Typ:
Ganztagswanderung, Bahnfahrt

Treffpunkt:
Am Bahnhof in Kleinostheim
Organisation:
Peter Höfler und Manfred Kremer
Wanderführer
Peter Höfler und Manfred Kremer
Telefon: 06027/9456

Wanderzeit:
ca. 3 Stunden
Strecke
8 km
Schwierigkeit
Leicht

Bilder